....Dann bist du hier genau richtig!

  • Du spielst schon länger Gitarre merkst aber, dass du nicht die Fortschritte machst, die du machen solltest? Du hängst an einem Punkt fest, an dem du nicht weiter kommst und dir all die YouTube Videos nicht weiterhelfen?
  • Du versuchst, dir das Gitarre Spielen selbst beizubringen merkst aber, dass du damit deine Zeit verschwendest und nicht das erreichst, was du gerne erreichen würdest?
  • Du wolltest schon immer Gitarre spielen, da du Musik liebst, bist aber nie dazu gekommen, weil du es dir nicht zugetraut hast oder dachtest, du wärst zu alt?
  • Du hast gerade erst angefangen Gitarre zu spielen, verlierst aber von Tag zu Tag die Motivation, da du überhaupt nicht weißt, was du zu tun hast?
  • Du würdest gerne die Songs lernen die dich bewegen und deinen musikalischen Idolen nacheifern?
  • Du wärst gerne ein Killer an der Gitarre und willst endlich lernen wie man richtig schnelle und ausdrucksstarke Soli spielt?
  • Du hättest gerne Gitarrenunterricht in Augsburg bei einem Lehrer, der genau weiß was er tut, versteht was du brauchst, einen Plan und ein System für deinen Lernerfolg hat?

Hast du eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet?

 

Du kannst mir glauben, ich habe in den vielen Jahren an der Gitarre zu jedem einzelnen Punkt da oben ein klares JA!! antworten können. Ich war oft frustriert über meinen kaum merklichen Fortschritt und über die Tatsache, dass ich viel besser sein könnte, wenn ich nur wüsste was ich zu tun habe und wie ich meine Zeit richtig nutze.

Soll ich dir etwas verraten? Mittlerweile mache ich jeden Tag Fortschritte und es fühlt sich echt gut an auf dem richtigen Weg zu sein.

 

Wie habe ich das geschafft?

Ich musste mir eingestehen, dass ich kein Autodidakt wie Jimi Hendrix oder Slash bin und dass für mich die beste Weise Gitarre zu lernen darin besteht, einen Gitarrenlehrer zu finden, der ganz genau weiß, was ich will und der versteht, wie man systematisch dort  hingelangt. Mit dem richtigen Lehrer und den richtigen Anweisungen habe ich alle meine musikalischen Plateaus überwinden können und werde immer noch gecoacht was die Gitarre angeht - man lernt ja nie aus.

 

Und genau das ist es, was ich an Menschen wie dich weitergeben möchte!


 

"Seit ich hier Unterricht nehme bin ich Feuer und Flamme für die Gitarre. Ich habe vorher noch nie ein Instrument gespielt und kann jetzt schon Dinge, die ich mir nicht hätte träumen lassen!

Constantin versteht es sehr gut, mir das Spielen auf der Gitarre zu vermitteln. Dabei merkt man, dass er mit viel Leidenschaft, Enthusiasmus und Akribie an den Unterricht herangeht. Seine Freude am Gitarrenspielen steckt einen als Schüler förmlich an und motiviert. Der Unterricht wird den individuellen Interessenslagen und Fähigkeiten angepasst und die nötige Portion Spaß ist auch dabei.

Alles in allem ein Unterricht der sich stark von dem herkömmlichen Frontalunterricht abgrenzt und Spaß macht!"

 

Martin S. - Seit 18 Monaten bei der ShredFactory


Warum gibt es so viele frustrierte Gitarristen?

Es ist traurig, dass es so viele Menschen gibt, die mit dem Gitarre Spielen anfangen, zu Beginn sehr viel Spaß dabei haben, nach einer gewissen Zeit aber die Motivation verlieren und dieses Hobby, welches einem das Leben auf so viele unzählige Arten bereichern könnte, wieder aufgeben.

Oder noch schlimmer: Leute kaufen sich ein Instrument, versuchen es sich auf eigene Faust beizubringen, merken, dass sie keine Fortschritte machen und denken deshalb, dass sie kein Talent haben oder unmusikalisch sind. Den Satz "Ich habe kein Talent für Musik" habe ich mittlerweile leider schon viel zu oft gehört! 

Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass meine E-Gitarre damals, als ich angefangen habe, nach spätestens ein paar Wochen wieder bei Ebay gelandet wäre, hätte ich versucht, mir das Spielen selbst beizubringen. 

 

Was sind die häufigsten Gründe, weshalb Leute ein Instrument aufgeben und wie kann man es hingegen schaffen, auch nach jahrelangem Spielen und Üben immer noch mit hoher Motivation und Enthusiasmus bei der Sache zu sein?

  1. Es werden keine Fortschritte erzielt
    Wie soll man seine Motivation aufrecht erhalten, wenn man das Gefühl hat, auf der Stelle zu stehen? Sehr schwierig, da gebe ich dir Recht. Was wäre hingegen, wenn du jedes mal Fortschritte machen könntest, wenn du dein Instrument in die Hand nimmst - würde dir dann die Motivation zum Üben noch fehlen? Ich glaube kaum, denn dann wäre der einzige Faktor der noch zählt die Zeit die dir zur Verfügung steht!
  2. Gefühl der Überwältigung
    Ein Musikinstrument zu lernen bedeutet, dass man auf sehr vielen Ebenen arbeiten muss, um besser zu werden. Technik, Rhythmik, Akkorde, Improvisation, Musiktheorie.... Die Liste könnte hier noch ewig weitergeführt werden. Das kann einem ohne das richtige Lernkonzept schon ziemlich entmutigen. 
    Viele Gitarrenlehrer überladen ihre Schüler mit Inhalt, obwohl diese oft noch gar nicht bereit dafür sind oder andere Dinge noch gar nicht verinnerlicht haben. Häufig kommt es vor, dass Schüler gänzlich mit dem Üben aufhören, weil sie nicht wissen wo ihnen der Kopf steht und sie ihn lieber in den Sand stecken. Das Endresultat ist vorprogrammiert.
  3. Faktor Zeit
    Viele Musiker denken, dass man jeden Tag mehrere Stunden üben muss, um ein wahrer Meister an seinem Instrument zu werden. Ja es stimmt: Virtuosen wie John Petrucci oder Yngwie Malmsteen haben teilweise acht bis zehn Stunden täglich geübt, um dort hinzugelangen, wo sie heute sind. Heißt das jetzt, du musst das gleiche tun, um wirklich gut zu werden? Nicht jeder kann so viel Zeit in sein Hobby stecken. Oft hat man einen zeitraubenden Job oder muss sich viel um seine Familie kümmern, da ist es schlicht und ergreifend nicht möglich, sich sechs Stunden täglich mit Musik zu befassen. 
    Ich kann dich beruhigen, diese Annahme ist unbegründet und man kann auch mit viel weniger Übungszeit - wenn man weiß wie - sehr gute Ergebnisse erzielen. Das Schlüsselwort hierzu ist Zeitmanagement, ein Thema mit dem ich mich mit meinen Schülern intensiv befasse, damit sie das meiste aus jeder Übungseinheit lernen können.
  4. Keine Weiterentwicklung über das Stadium "Songs nachträllern" hinaus
    AC/DC Riffs nachspielen können ist ganz klar eine coole Sache und mit Thunderstruck kann man bei Freunden definitiv Eindruck schinden. Spielt man jedoch ausschließlich Songs und Soli anderer Musiker nach, ohne an seiner eigenen Kreativität zu arbeiten, entwickelt man sich selbst als Musiker kaum weiter. Vor allem Gitarristen, die sich das Spielen selbst beibringen, lernen hauptsächlich dadurch, dass sie die Songs anderer Künstler nachspielen. Das grundsätzliche Verständnis, wie die nachgespielte Musik funktioniert oder wie man die Spieltechniken beispielsweise kreativ in der eigenen Improvisation anwendet, wird dadurch leider so gut wie gar nicht trainiert. 
    Dabei ist es eigentlich kinderleicht, selbst kreativ zu werden und Spaß an der eigenen Musik zu haben, wenn man Schritt für Schritt lernt, wie es funktioniert.
  5. Fehlender Spaßfaktor beim Üben
    Üben macht nicht immer Spaß, vor Allem dann, wenn man sich ziellos Techniken antrainiert und sie dann nicht im eigenen Spiel anwenden und integrieren kann. Das kann unter Umständen zu sehr großer Frustration führen!
    Es muss aber nicht zwangsläufig so sein. Man kann auch schwierige Konzepte leicht verpacken und für einen Schüler so gestalten, dass er Spaß beim Üben und Lernen hat. Das ist eine der wichtigsten Aufgaben eines guten Gitarrenlehrers, da sich nie eine fortwährende musikalische Weiterentwicklung bei mangelnder Motivation einstellen kann.

 

"Seit ich bei Constantin Unterricht nehme, konnte ich deutliche und schnelle Fortschritte erzielen. Er sieht sofort die gegenwärtigen Schwierigkeiten und zeigt Methoden und Strategien, diese zu überwinden.

Das ganze wird sehr lebendig mit Spielfreude und Abwechslung gestaltet. Ich habe jahrelang alleine vor mich hin geklampft, mit stagnierendem Erfolg. Jetzt gehts endlich voran.

Der Mann weiß was er tut!"

 

Oliver F.


Stell dir vor, was es für ein unglaubliches Gefühl wäre, endlich meisterhaft Gitarre spielen zu können!

Halte kurz inne und stell dir vor, du könntest all die Dinge selbst spielen, die du dein Leben lang schon feierst. Was würde das mit dir machen? Wie großartig würde es sich für dich anfühlen, wenn du die Gitarre in die Hand nähmest, deine Lieblingssongs souverän und fehlerfrei spielen könntest und damit deine Freunde, deine Familie oder sogar fremde Leute hellauf begeistern könntest? 

 

Denk darüber nach wie phänomenal es wäre, endlich Musik zu machen, auf die du wirklich stolz sein kannst!

Ich kann dir dabei helfen, das Maximum aus deiner Gitarre herauszuholen und dabei immer noch Spaß zu haben!

Die meisten Gitarrenlehrer haben Schwierigkeiten, ihre Schüler auf Dauer motiviert zu halten und sie so anzuleiten, dass sie fortwährende Erfolge in ihren Spielkünsten sehen können. Ich werde mit dir genau ermitteln, was deine großen Ziele sind und auf diese Weise ein auf dich abgestimmtes Lernkonzept erstellen, das dich schneller dorthin bringt, wo du eigentlich sein willst.

Wenn du mir dein Vertrauen schenkst und langfristig mit mir zusammenarbeitest, sind deine Lernerfolge garantiert und du wirst mit sehr viel Spaß am Üben ständig neue Hürden überwinden.

 

Ich habe all die Plateaus und Frustrationsphasen, die man als Gitarrist machen kann, hinter mir und weiß durch meine jahrelange Erfahrung mittlerweile ganz genau, wie man diese überwindet oder noch besser ganz und gar vermeidet. Ich will dir durch meinen Unterricht die Frustration, die durch schneckenhaften Fortschritt aufgrund falscher Lerngewohnheiten entsteht, ersparen und dir den größtmöglichen Lernerfolg und so viel Freude am Beherrschen dieses Instruments bescheren, wie nur irgend möglich!

 

Ob du ein totaler Anfänger bist und noch nie eine Gitarre in der Hand hattest oder schon ein fortgeschrittener Gitarrist, der schon seit langem auf einem Niveau feststeckt - ich habe das Wissen und die Erfahrung, um dir weiterzuhelfen.

Du hast es verdient, die Fortschritte zu machen, die du schon immer machen wolltest!


 

"Sehr abwechslungsreicher Unterricht welcher Spaß Macht. Constantin bindet individuelle Wünsche geschickt in den Unterrichtsstoff ein, was sehr motivierend ist. Noten, Theorie und Files zum Lernen und Üben sind online und/oder als Ausdruck bereitgestellt. Auch das funktioniert prima.

Alles in Allem wirklich wärmstens weiter zu empfehlen!"

 

Ludwig D.


Was bietet dir der Gitarrenunterricht in Augsburg bei der ShredFactory?

  • Du arbeitest mit einem Gitarrenlehrer zusammen, der dich systematisch zu deinen Zielen bringt und alles daran setzt, dass du sie auch erreichst.
  • Wir analysieren ganz genau, wo du hin willst und ich werde dich regelmäßig nach deinen Zielen fragen, sodass du stets auf der richtigen Bahn bist.
  • Ich werde dich fordern und dafür sorgen, dass du stets mit größter Motivation an dir selbst arbeitest. Wenn dir die Motivation fehlt oder du zu wenig Zeit zum Üben hast, werden wir Lösungen identifizieren, die dir trotzdem regelmäßige Erfolge bescheren 
  • Du wirst durch den Gitarrenunterricht bei der ShredFactory Fortschritte sehen, die du so nicht für möglich gehalten hast.
  • Du erhältst Lektionen und Materialien in digitaler Form, die du jederzeit parat hast und so das Vergessene auffrischen kannst.
  • Du hast die Möglichkeit, mit anderen Musikern zusammen zu lernen und zu musizieren. So lernst du unmittelbar, dich in einer Band zu behaupten und Lampenfieber in den Griff zu bekommen.
  • Frustration Adé! Bei mir macht der Gitarrenunterricht und das Lernen Spaß, du wirst sehen - richtig gut Gitarre spielen ist kein Hexenwerk.
  • Es erwartet dich ein musikalisches Programm, was du auf diese Art nirgendwo anders finden wirst - 0815 Unterricht gibt es hier nicht!

Um deine erste kostenlose Probestunde zu vereinbaren musst du Folgendes tun:

  1. Klicke auf das grüne Feld unten
  2. Du wirst zu einem Kontaktformular gelangen, wo du mir ein bisschen über dich und dein (angehendes) Gitarrenspiel erzählen kannst
  3. Ich werde mich dann möglichst zeitnah bei dir telefonisch melden und dann finden wir raus ob der Unterricht hier für dich geeignet ist
  4. Wenn das passt, dann können wir uns bei einer Probestunde im Detail anschauen wie wir deinem Gitarrenspiel auf die Sprünge helfen.


 

"Der Gitarrenunterricht macht mir sehr viel Spaß. Vor Allem, dass der Constantin nicht einfach die Theorie trocken runterleiert sondern das Ganze sehr anschaulich an Beispielen erklärt.

Was ihn deutlich von anderen Gitarrenlehrern unterscheidet ist, dass er sich auch außerhalb des Unterrichts um seine Schüler kümmert. Ich nehme gerne meine Musik auf und er gibt mir dabei per Mail und manchmal per Telefon immer wieder hilfreiche Tipps z.B. welche Progression hier passt, etc."

 

Kevin A.


"The degree of how you approach a subject is the degree of how your teacher is passionate about that subject. When someone is passionate and he can teach there is no limits!

I really hope that his school grows bigger because it will not just mean that there will be more guitar players but there will be more Musicians knowing how to use the guitar."

 

Joseph C.